Nutzen

Hier finden Sie eine Sammlung verschiedener Teilnehmerrückmeldungen sowie Gedanken und praktische Erfahrungen zur modernen Geschäftsetikette.

Gute Umgangsformen machen den "gewissen" Unterschied und geben den Vorsprung im Wettbewerb um Kunden, Karriere, Ansehen, Bekanntheit.

Gute Umgangsformen können als zusätzliche Sprache in der Kommunikation angesehen werden.

Es handelt sich um eine Basiskompetenz im Umgang mit Menschen im geschäftlichen und privaten Bereich. Etikette ist keine Formsache, sondern unverzichtbare Kompetenz, um Netzwerke für den beruflichen Erfolg zu knüpfen.

Das Benehmen des Vorgesetzten ist maßgeblich für das Betriebsklima. Das Beherrschen der Umgangsformen ist Führungswissen/ -kompetenz.

Gute Manieren zeugen von emotionaler Intelligenz und sozialer Kompetenz.

Souveränität und Eigenverantwortlichkeit im Umgang mit Geschäftspartnern.

Authentizität im Denken, Fühlen und Handeln.

Die beste Höflichkeit kommt von innen: Freude, die Begegnung mit anderen so angenehm wie möglich zu gestalten, eine Win-Win-Situation zu kreieren.

Durch mehr Wissen zu modernen Umgangsformen geht es weg von

  • Vorschriften
  • Bücherwissen
  • Unsicherheit
  • Rechthaberei
  • Prinzipienreiterei
  • Manipulation

Moderne Umgangsformen

Mit persönlicher Sicherheit in aktueller Etikette geht es hin zu

  • Erweiterung des Handlungsspielraumes
  • mehr Genuss im Leben
  • Freiheit von falschen Konventionen
  • Bestätigung von Bekanntem
  • Klarheit über angemessenes Verhalten
  • Eigenständigkeit und Eigenverantwortung
  • mehr Selbstvertrauen
  • Neuem Wissen
  • größerer Freiheit im Umgang mit unterschiedlichen Menschen